Wir sind das Team Alcatraz

    Team Alcatraz: Peter Kalina und Dominik Marzodko

    Oder genauer gesagt: Peter Kalina und Dominik Marzodko.

    Wir sind Freunde und arbeiten gemeinsam seit 1999 als Medizinisch-technische Radiologieassistenten in Dortmund.
    Peter ist verheiratet und kam 1970 auf die Welt. Dominik, Jahrgang 1981, ist ebenfalls vergeben.
    Wir nennen uns Team Alcatraz, weil wir am 7. Juni 2014 einen „Fluchtversuch“ aus dem ehemaligen US-Hochsicherheitsgefängnis Nr. 1 nach San Francisco gewagt haben und die berühmt-berüchtigte Strecke von der Insel zum Festland geschwommen sind.

    Wir wollen

    Unsere Sportaktionen sollen nicht nur uns Spaß machen, sondern auch allgemein sinnvoll sein. Wir möchten jedes Jahr soziale Projekte fördern, indem wir auf sie aufmerksam machen durch unsere Teilnahme an besonderen Sportevents. Wir wollen auf diesem Weg Anhänger mobilisieren, die an uns glauben und gerne bereit sind, für die gute Sache zu spenden.

    Spendenaktionen 2016

    Mauerweglauf – 161km non-stop laufen um die ehemalige Berliner Mauer

    Scheckübergabe an Dunkelziffer e.V.

    Als ich am 14. August beim Mauerweglauf, nach 23:45h gemeinsam mit Dominik und Max über die Ziellinie in Berlin lief, konnte ich mich noch nicht einmal mehr darüber freuen es geschafft zu haben, so leer war ich. Was aber da war, war das Wir-Gefühl. Wir, dass Team Alcatraz haben es gemeinsam geschafft. Ich alleine hätte das nie hin bekommen.

     

    …knapp 5 Monate später

     

    Team Alcatraz Abschlussfeier für unser Spendenprojekt 2016.

    Dieser Abend war für uns alle die Kirsche auf der Sahne, und besonders für mich!

    An diesem Abend bin ich ein zweites Mal über die Ziellinie gelaufen, und dieses Mal konnte ich es in vollen Zügen genießen und mich darüber freuen es geschafft zu haben. Als Dominik und ich im Jahr 2014 aus einer Laune heraus von Alcatraz nach San Francisco schwammen und dabei am Rande ein paar Spenden für das Kinderhospiz-Sterntaler e.V. sammelten, hätte wir nicht zu träumen gewagt, wie sich diese Sache innerhalb von nur zwei Jahren entwickelt. Nicht aus sportlicher Sicht, und ganz zu schweigen von unserem Grundgedanken, etwas mit unserem Sport zu bewegen:

    Nämlich Kindern in Not zu helfen.

     

    Schnell wuchs eine Gemeinschaft von Menschen zusammen, die unseren Gedanken, die Welt über den Sport ein kleines Stückchen besser zu machen, großartig fanden.

    So kam es auch, dass das Team Alcatraz im letztem Jahr Nachwuchs bekam und wir von nun an zu dritt sind. „Nachwuchs“ ist in dem Zusammenhang ein schönes Wort: Max Manroth- er wird in diesem Jahr 60 Jahre jung und startet deshalb zusammen mit uns seine „Mission Sixty“.

    Wir lernten uns über Michele Ufer kennen. Die Chemie zwischen uns stimmte sofort. Erst war er unser Physio, dann Trainer und jetzt Team Mitglied, Organisator und guter Freund.

     

    Als mich Anfang 2016 Bettina Wegner über Facebook anschrieb und mich fragte, wie sie helfen könne. Meine kurze Antwort:“ In dem du deinen Freunden und Bekannten von uns und unserem Projekt erzählst und versuchst ein paar Spenden zu sammeln.“ Mit zahlreichen Aktionen wie z.B. Bootcamp-Training, Personal-Training, Spendenwanderung und Vorträge sammelte sie 426€ für unser Projekt. Zur Spendenscheck-Übergabe an Dunkelziffer reiste sie an diesem Abend extra mit ihrer Familie aus Göttingen an. (450km bei spiegelglatten Straßen). Wir sahen uns an diesem Abend zum aller ersten Mal, und es wird mit Sicherheit auch nicht das letzte Mal gewesen sein!

     

    Über einen weiteren Gast haben wir uns riesig gefreut: Jasmin Falck von Dunkelziffer e.V. aus Hamburg war angereist, um diesen Abend mit uns zu feiern. Sie erzählte unseren Spenderinnen und Spendern wie Dunkelziffer arbeitet und was mit den Spenden genau passiert. Solche Dinge sind für uns eine riesige Anerkennung für das, was wir machen und wofür wir stehen!

     

    Den Abend rundete Arnold Pankratow ab. Er ist der Erfinder und Projektleiter von „Tischlein deck dich“ in Dortmund. Sein Projekt kümmert sich um Kinder aus sozial schwachen Familien in Dortmund, so dass sie ein Frühstück oder Mittagessen in Kitas, Schulen, Jugendtreffs und Familienzentren bekommen. Diese werden nicht über einen Caterer angeliefert, „NEIN“, es wird gemeinsam mit den Kindern eingekauft und gekocht, so dass Kinder einen Bezug zu gesundem Essen bekommen. Und satte und gesunde Kinder können besser lernen! Tischlein deck dich wird auf Spendenbasis und ausschließlich ehrenamtlich betrieben. Dieses Projekt finden wir äußerst bemerkenswert und möchten es gerne im Jahr 2017 mit einem Teil unsere Spenden unterstützen.

     

    Bedanken möchten wir uns bei allen Spenderinnen und Spendern, die an uns und die gute Sache glauben. Eurer Zuspruch war es, der mich am 13. August in Berlin auf die Starlinie stellte. Ohne euch wäre ich nicht nach Berlin gefahren, da ich gesundheitlich mehr als angeschlagen war. Heute, mit etwas Abstand zu diesem Lauf, bin ich stolz wie Bolle (wie man im Ruhrpott sacht) auf diese Aktion. Danke auch an unsere Supporter, die immer für uns da sind, wenn der Schuh mal drückt: Heinz Krysiak & Solveig Schulz mit yoghurt2go & Frozen Bandit, mein Laufverein die LT Bittermark Dortmund, die Firma Toplak werbetechnik und Christian Laske von LaskePhotos.

     

    Hier geht`s zum Mauerweg-Laufbericht

    http://i0.wp.com/www.team-alcatraz.de/wp-content/uploads/2017/01/Spendenscheck-2016-Homepage.jpg

    Foto: Christian Laske

     

    Wir konnten für die Spendenaktion Mauerweglauf 2016 auf unseren Spendenscheck an Dunkelziffer e.V. die unglaubliche Summe von 7.219€ schreiben.

     

      

    24 Stundenschwimmen 2016

    Scheckübergabe an das Kinderschutz-Zentrum Dortmund

    Als Peter letztes Jahr die spontane Idee kam, an einem 24h Schwimmen teil zu nehmen und wir für dieses Unterfangen ein paar freiwillige Schwimmer brauchten, entstand innerhalb von 3 Tagen ein achtköpfiges Team, welches sich vorher nicht kannte. So entstand „Team Alcatraz & Friends“, also eine lockere Gemeinschaft von Menschen, die bereit sind, zusammen mit uns Sportprojekte durchzuführen um Spenden zu sammeln. Bei dieser Aktion bekamen wir von der PSD Bank Rhein-Ruhr eG 1000€, die wir an das Kinderschutz-Zentrum Dortmund gaben.

     

    http://i2.wp.com/www.team-alcatraz.de/wp-content/uploads/2017/01/24h-Schwimmen-Presse.jpgFoto: Christian Laske

    Mit eurer Hilfe konnte das Team Alcatraz seit seiner Gründung 2014 insgesamt 14.024 € für Kinder in Not sammeln.

    DANKE

    Dunkelziffer e. V. Logo

    Das macht Dunkelziffer

    Deutschlandweit werden jährlich ca. 15.000 Fälle von sexuellem Missbrauch an Kindern angezeigt. Die Dunkelziffer wird von Experten auf das zehnfache und höher geschätzt.

    Dunkelziffer e.V. engagiert sich seit 1993 gegen Kindesmissbrauch und Kinderpornographie, hilft schnell und unbürokratisch und bietet folgende Projekte an:

    Beratung und Krisenintervention (telefonisch, per E-Mail und im Großraum Hamburg persönlich), Prävention an Schulen und Kindertagesstätten, anwaltliche Erstberatung vor Erstattung einer Anzeige für betroffene Kinder und deren Begleitpersonen, Seminare für Kriminalbeamte, Staatsanwälte und Richter auf der Suche nach Kinderpornographie im Internet ebenso wie fachliche Fortbildung für Berufsgruppen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. Im Großraum Hamburg betreut Dunkelziffer viele Kinder in der klassischen Kinder- und Musiktherapie und bietet eine spezielle Anlaufstelle für Jungen bis 17 Jahren mit einem männlichen Berater an.

    Dunkelziffer steht kompromisslos auf der Seite der Opfer, setzt sich für eine Verbesserung des Opferschutzes ein.

    Seit der Gründung nimmt der Verein keine öffentlichen Mittel in Anspruch und finanziert seine Projekte ausschließlich durch Spenden und gelegentlichen Bußgeldzuweisungen.

    Ausführliche Informationen unter www.dunkelziffer.de

    Dunkelziffer e. V. ist vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt. Spenden sind steuerabzugsfähig. Wenn Sie eine Spendenquittung erhalten möchten, vermerken Sie dies bitte auf dem Überweisungsträger. Achten Sie hierbei bitte auf den vollständigen Namen und die Anschrift.

    Haspa
    IBAN DE15200505501280333996
    BIC: HASPDEHHXXX

    WICHTIG!!! Bitte geben Sie bei der Überweisung in den Betreff „Team Alcatraz“ an. So kann Ihre Spende unseren Aktionen zugeordnet werden. Danke!

     

    Der schnellste und einfachste Weg zu spenden: betterplace.org!

    Blog

    Peter Kalina

    Peter

    Peter bloggt übers Laufen. Insbesondere Langstreckenläufe haben es ihm angetan. Sein großes Ziel in diesem Jahr, die 100 Meilen (161km) von Berlin zu laufen. Ohne Pause. An einem Stück.

     

    Dominik Marzodko

    Dominik

    Dominiks Element ist seit Kindesbeinen das Wasser. Deswegen konzentriert er sich derzeit auf Freiwasserwettkämpfe. Aber sein großer Traum heißt: Einmal im Leben beim Iron Man auf Hawaii mitmachen (mindestens einmal;) ).

    Max

    Vom Barfußläufer zum Barfußschwimmer….
    Max bloggt fröhlich über eine nicht ganz freiwillige sportliche Mutation.
    Dabei verknüpft er seine aktuellen Erlebnisse mit spannenden Episoden aus seiner Vergangenheit.
    Sein großes Ziel: Er will unbedingt schwimmend von einigen europäischen Gefängnisinseln „fliehen“!